header1 header2
FrançaisDeutschEnglish
Home Gartenarbeitsratschläge 1 - Einen Biogarten einrichten
Werden Sie einen "Öko-Bürger". Erstellen Sie einen Bio-Garten !

Zu Beginn seines ersten Bio-Garten, ist es wichtig einige grundlegende Prinzipien zu kennen, besonders in Bezug auf Pflanzenauswahl, natürliche Dünger, Fruchtfolge und Pflanzenschutz-Behandlungen. Wie bei jedem Garten, sollte die Sonne großzügig sein sowie die Lage von vorherrschenden Winden geschützt werden. Vermeiden Sie die Nähe zu Wasser-hungrigen Bäume. Sobald der Standort gewählt wurde, sollte die Wahl an Region- und Klima-angepasste Pflanzen, Früchte und Gemüse getroffen werden. Wählen Sie dann einen angepassten Standort für Ihren Kompost. Der Garten müsste noch durch Stege getrennt, in Quadrate oder Blumenbeete aufgeteilt werden.

bourdon_sur_consoudebourdon_sur_lavandeconsoudefleur_de_consoude

Es ist wichtig zu wissen, zu welcher Kategorie die Erde seines Gartens gehört. Ein sandiger Boden zum Beispiel enthält weniger Nährstoffe und erfordert somit einen größeren Apport an organischen Materien wie Humus oder Kompost. Ein lehmiger Boden, reich an Fett und Mikroorganismen, ist der Traum für alle Gärtner. Eine schwere, lehmige Erde stellt sich schwerer zu bearbeiten dar, ist aber auch gegenüber Trockenheit widerstandsfähiger.

Als Erstes den Boden jäten und auflockern (bis ca. 30 cm. tief) und schliesslich noch durchkämmen um Steine, Wurzeln und Unkraut zu entfernen. Benutzen Sie z.B. für die beiden ersten Aufgaben eine "Grelinette", damit es für Ihren Rücken auch nicht allzu anstrengend wird.

Ihre Arbeit wird somit ihren Boden der jetzt für Aussaat und Bepflanzung vorbereitet ist, aktiviert haben.