header1 header2
FrançaisDeutschEnglish
Home Bienen

 

... um Bienen zu verpflegen und somit die Ernte steigern !

 

01
02
03
04

Bienensterblichkeit ist ein ernstes Problem. Jeder kann sich, durch den Anbau von nektarhaltigen Pflanzen, an das Überleben der Bienen in seinem Garten beteiligen. Sie möchten einen umweltbewussten Gärtner sein ?  Ja ?  Dann brauchen Sie die Bienen. Es wird allgemein angenommen, dass 70-80% der weltweit angebauten Pflanzenarten auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen sind. In Ihrem Garten hängt Ihre Produktion auch von der Bestäubung durch Bienen ab. Dies ist der Fall für die meisten Obstbäume (Birne, Apfel, zum Beispiel) und auch viele Gemüse (Zucchini, Melonen, Paprika, Tomaten, etc.). rufbio schlägt Ihnen vor, russischen Beinwell in Ihrem Garten anzupflanzen.

Diese Pflanze ist von Honigbienen schwer beliebt. Sie bietet dazu für die Bienen einen weiteren Vorteil, denn wenn Sie sie gescheit ziehen, dann kann sie von Mai bis Oktober blühen und also die Bienen desto länger verwöhnen. rufbio empfiehlt dafür mindestens 10 Beinwellstecklinge anzubauen. Schon ab dem Anfang, sollte jede zwei Wochen ein Fünftel der Blätter geerntet werden damit das Blühen verlängert wird. Und, wieso würden Sie sich auch nicht gerade ein oder zwei Bienenstöcke anmachen um Ihren eigenen Honig zu produzieren ?  Beinwellhonig schmeckt ausgezeichnet !

Ein anderer Vorteil des Beinwells ist, dass Sie damit Ihren eigenen Dünger produzieren werden.

Die Verwendungen des Beinwells sind vielfältig :

  • Beinwellgülle
  • Mulchen
  • Blätter als Kompost-Aktivator

 

Besuchen Sie unsere Website um alle seine Anwendungen kennenzulernen und besorgen Sie sich Ihre ersten Beinwellstecklinge !